Ein Interview und 23 Weblogs von Nachwuchsjournalisten

written by ska on November 28, 2011 in Grenzgänger 2.0 and Medienkompetenz and Social Web with one Comment

Neulich fragte mich Stefanie Michels a.k.a. Netzwerkjournalist über Twitter, ob ich Lust hätte auf ein Interview zu Social Media und Journalismus. Bei dem Thema hatte ich das natürlich und habe mich kurz darauf von ihr ausfragen lassen. In dem Interview geht es um meine Diplomarbeit „Grenzgänger 2.0„, um Stift & Blog, um Eigen-PR und ums Bloggen unter Pseudonym. Zu finden ist das Interview seit heute im Netzwerkjournalist-Blog.

[blackbirdpie url=“https://twitter.com/#!/netzwjournalist/status/141146754304315393″]

 Social Media in der Journalisten-Ausbildung

Ich habe Stefanie Michels allerdings selbst auch ein paar Fragen gestellt, denn mich interessierte der Hintergrund ihres Blogs. Und der ist durchaus spannend: Das Blog ist nämlich ein Projekt im Rahmen eines Seminars im Master-Studiengang Journalistik und Kommunikationswissenschaft an der Uni Hamburg.

Die Studenten, die an diesem Seminar teilnehmen, haben jeder ein Blog, eine Facebook-Seite und fast alle einen Twitter-Account gestartet und probieren sich in diesen Kanälen aus. Welche Themen sie behandeln und ob sie unter ihren echten Namen oder unter Pseudonym veröffentlichen, ist ihnen freigestellt. Einige von ihnen bloggen zum ersten Mal, andere haben darin bereits Erfahrung.

Vielfältige Themennischen

So sind alleine durch dieses Seminar 23 neue Weblogs, Facebook-Fanpages und Twitter-Accounts von Nachwuchsjournalisten entstanden – ein praxisnahes Beispiel dafür, dass Social Media mittlerweile auch in der journalistischen Ausbildung ernst genommen werden.

Ich habe die 22 Weblogs in einer Übersicht vorgestellt. Die Blogs behandeln vielfältige, zum Teil auch ungewöhnliche Themennischen – von der Posttraumatischen Belastungsstörung über Kickerkneipen, Interviews und Porträts, Retro-Trends, Kalkutta, Bücher, Migration, Desginer, Jugendthemen bis hin zur homo-, bi- und transsexuellen Szene in Hamburg und diverse weitere lokale Themen.

Stöbern lohnt sich!

23 Weblogs von Hamburger Nachwuchsjournalisten

(Die Präsentation ist im Vollbild-Modus vernünftig lesbar.)

Hinweis: Hier war ursprünglich von 22 Weblogs die Rede. Ein Blog fehlte in der Liste und wurde ergänzt.